START INNENWELTEN
Preise / Honorar
AKTUELLES & TERMINE
AUSB. Psych. Beratung
-- Inhalte & Kosten
Literaturempfehlung
AUSBILDUNG HYPNOSE
AUSBILDUNG HP Psych
MindMachine / HemiSynch
AUSBILDUNG Klangmassage
RÜCKFÜHRUNGEN
TRAUMARBEIT & -ANALYSE
KURSE - SEMINARE - WORKSHOPS
GÄSTEBUCH
Ihr Weg zu uns
Eindrücke in und um die Praxis
Empfehlungen & IMPRESSUM
LINKS - TIPPS - TESTS
NEWS: Thema Gesundheit
 

 | Seiten A. Schäfer | Seiten J. Werle |


>> Sie sind kontaktfreudig, offen, neugierig!? Sie beraten gerne andere Menschen... und möchten mehr über die Möglichkeiten von Beratung oder Coaching erfahren!?                                        
>> Haben Sie vielleicht sogar Interesse daran, Ihre Lebenserfahrung und Menschenkenntnis in die professionelle Unterstützung anderer Menschen einfließen zu lassen!?

Dann wäre der Ausbildungsgang "Psychologischer Berater / Personal Coach" (, mit dem Sie sich weiterqualifizieren für die Überprüfung zur heilpraktischen Psychotherapie) eine überlegenswerte berufliche Zukunftsperspektive für Sie.
Als psychologische/r Berater/in helfen Sie Personen, die scheinbar an Grenzen ihrer Entfaltungs- oder Entscheidungsmöglichkeiten geraten sind:

Bei Konflikten zwischen Berufs- und Privatleben, Mobbing und Teamkonflikten, Kommunikations- / Partnerproblemen, Kreativitätsblockaden, Suche nach neuen Zielen und Perspektiven u.a...

Wussten Sie, dass Sie sich damit für einen Wachstumsberuf entschieden haben?
Laut Zeitschrift "Wissenschaft und Beruf" ist der HP Psychotherapie sowie der Beruf des Personal Coachs/ Psychologischen Beraters mit den Telekommunikationsberufen zusammen an der Spitze der Wachstumsberufe.

-----------------------------------------------------------------------------------------------  
    Kurse "Psychologische Beratung / Coaching"
   (auch als Fundament für die Überprüfung HeilPr Psych)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
    +++ aktuell +++ aktuell +++ aktuell +++ aktuell +++

- bei Innenwelten / Saarbrücken seit  Do 2. Nov. 2017  ...mehr
  "nachzügeln" (auf Nachfrage) noch bis Ende November

- nächster Ausbildungsbeginn: vsl Herbst 2018
 
- Einzelausbildung
nach Rücksprache (pro 2 StdTermin - 40 EUR)
      
-- hier gehts weiter zum Anmeldeformular

INFO: Teiln.Anzahl in SB ist begrenzt auf max. 5 TeilnehmerInnen


 


   
(oben) Donnerstagsgruppe 2008/09
bei der schriftlichen Abschlussprüfung
in Illingen ...
und mittlerweile sind alle
Psychologische Beraterinnen und -berater
Ausbildungsinhalte / -kosten 

Literaturempfehlungen
 
                                                                                   
In Kooperation mit "INNENWELTEN" bieten die

VHS Illingen (Standort Wustweiler, Pastor-Schulz-Str.) bzw. die
VHS Merzig-Wadern

kostengünstig diese Ausbildung zum qualifizierten
Psychologischen Berater / Personal Coach an.

Die Ausbildung schließt mit einer praktischen Prüfung.
Nähere Informationen zu Inhalt und Unterricht erhalten Sie hier
 

Die Teilnehmer/inen erhalten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat
nach nebenstehendem Muster
.


Adressaten
Die Ausbildung richtet sich an männliche und weiliche Interessenten,
die sich selbst und  ihre Bezugspersonen und Mitmenschen besser
verstehen und akzeptieren lernen wollen.

Weiterhin an alle, für die Lebenshilfe und Lebensberatung zur
Krisenbewältigung in psychosozialen Konflikten ein wichtiges Anliegen,
ein zweites Standbein oder sogar ein vollwertiger Berufswunsch ist.


Und vor allem Menschen, die sich nebenberuflich fundiert auf die amtsärztliche Überprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie vorbereiten - oder sich in ihren bereits ausgeübten Heilberufen fachlich weiterqualifizieren wollen, finden hier die richtige Ausbildung.
Sie können an anschließenden Vertiefungs- und Crashkursen (v.a. Psychopathologie / Psychiatrie) teilnehmen und so über solide fachtheoretische und -praktische Basisqualifikationen verfügen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Für Ihre psychotherapeutische Tätigkeit in Deutschland brauchen Sie gemäß des 1999 verabschiedeten Psychotherapeutengesetzes eine "Erlaubnis" Ihres Gesundheitsamtes, wenn Sie nicht Arzt/Ärztin, approbierte/r Psychotherapeut/in oder schon Heilpraktiker/in sind. Eine berufliche psychotherapeutische Tätigkeit in Deutschland ist ohne diese Überprüfung durch das Gesundheitsamt nicht erlaubt und wird strafrechtlich verfolgt, wenn sie nicht vorliegt. Zu bedenken ist, dass jede Art von Gesprächs- oder Körperarbeit, die psychische Prozesse in Gang setzen - selbst das Coaching - psychotherapeutische Arbeit sein kann - eine rechtlich unklare Grauzone!

Mit der Erlaubnis "Heilpraktiker-Psychotherapie" sind Sie rechtlich auf der sicheren Seite.

Aber auch wenn Sie nicht direkt beruflich oder nebenberuflich tätig sein wollen, werden Ihnen mit Sicherheit die vermittelten Kenntnisse, Fertigkeiten und Selbsterfahrungen in Ihrem Privat- und Berufsleben zugute kommen.



GESETZLICHE VORAUSSETZUNGEN
zur Ausübung der heilpraktischen 
Psychotherapie
                                                            
vollendetes 25. Lebensjahr (zum Zeitpunkt
der Prüfung bzw. Praxiseröffnung)

Wohnsitz in der BRD, EU-Bürgerschaft
oder Aufenthaltsgenehmigung

Nachweis mindestens eines Hauptschul-
abschlusses (beglaubigte Kopie)
gesundheitliche Eignung, Nachweis durch amtsärztliches Attest (zum Zeitpunkt der Prüfung nicht älter als 3 Monate)

Freiheit von Vorstrafen, Nachweis durch polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3  Monate) - (Zweck: "Vorlage für die HP- Prüfung", damit das richtige Führungszeugnis ausgestellt wird)

Meldebescheinigung für den Ort der staatl. Zulassungsprüfung

Lebenslauf mit Zeugnissen, Vorlage der Geburtsurkunde (beglaubigte Kopie)
                                                                    
                                                                                        
Beispiele neben-/beruflicher Tätigkeitsfelder

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Sie als heilpraktischer Psychotherapeut bzw. Psychologischer Berater nicht approbiert sind und damit nicht über eine Kassenzulassung verfügen. Mit anderen Worten:
Eine Kostenübernahme durch gesetzliche Krankenkassen ist nicht oder nur in Ausnahmefällen möglich.

Eine - zumindest teilweise - Kostenübernahme durch Private Krankenkassen ist häufiger geübte Praxis.
Vorteil: Sie sind nicht an Therapiemethoden gebunden, sondern frei in der Therapiewahl!

Der mögliche Einsatzbereich, entsprechende Weiterbildung, Spezialisierung und Qualifizierung vorausgesetzt, kann sehr vielfältig und anspruchsvoll sein.


Normalfall:
Selbständigkeit in eigener Praxis,
in Gemeinschaftspraxen / Praxisgemeinschaften  
mit Ärzten, Heilpraktikern oder Psychologen
• mit entsprechenden Zusatzaus-
  bildungen als Berater in den Bereichen 
  - Betriebspsychologie, 
  - Schulpsychologie, 
  - Kriminalpsychologie,
  - Werbepsychologie, 
  - Arbeitsplatzpsychologie, 
  
• als Selbstsicherheitstrainer, 
  Entspannungstrainer, 
  Verhaltens- und 
  Kommunikationstrainer,  
  Krisen-/Konfliktmanager, 
  Mediator, Moderator,
  Gutachter, 
  Gefangenenbetreuer …

• desweiteren als Berater in der
  Erziehungs-, Musik- und Kunsttherapie, 
  Gestalttherapie, Sexualberatung,
  Typberatung…
• in staatlichen, freien oder kirchlich-karitativen
  Einrichtungen und Trägern, Familien- oder 
  Suchtberatungsstellen, Kuranstalten, Kliniken,
  Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen …

• als freiberufliche oder angestellte Coachs,
  Karrieretrainer, Personalberater, Seelsorger,
  Seminarleiter oder Dozenten (z.B. in
  Volkshochschulen, Kneippvereinen…)

• in der Lebens- u. Sozialberatung, Ehe- u.
  Paarberatung (z.B. Pro Familia, Caritas,
  Arbeiterwohl
fahrt), sowie Familienberatung und
  Beratung bei verhaltensauffälligen Kindern
  (z.B. Kinderschutzbund)                               

• altenpsychologische Betreuung
• Leitung von Selbsthilfegruppen
• Ernährungsberatung/-therapie bei Essstörungen
• therapeutische Intervention bei Angststörungen
                                                                  
... und v.a.m.

Fragen Sie uns nach weiteren Informationen ...   Und vergleichen Sie!



Bestanden und frisch zertifiziert
: Die Absolventen des VHS-Kurses 09/05 im Juli 2006.
Vorne in der Mitte Annette Schäfer und Jürgen Werle von INNENWELTEN
 

  weiter zu den Kursinhalten und  Kosten  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Hypnoseseminar

April 2005













                               

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  
Besuch im Psychiatrischen Übergangswohnheim Hanweiler-Rilchingen, November 2005

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besuch im Wohnheim Myosotis in Britten im April 2006
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Seiten A. Schäfer | Seiten J. Werle  Studiengang PsyHP / Psych. Berater 
 
Top