START INNENWELTEN
Preise / Honorar
AKTUELLES & TERMINE
AUSB. Psych. Beratung
-- Inhalte & Kosten
Literaturempfehlung
AUSBILDUNG HYPNOSE
AUSBILDUNG HP Psych
MindMachine / HemiSynch
AUSBILDUNG Klangmassage
RÜCKFÜHRUNGEN
TRAUMARBEIT & -ANALYSE
KURSE - SEMINARE - WORKSHOPS
GÄSTEBUCH
Ihr Weg zu uns
Eindrücke in und um die Praxis
Empfehlungen & IMPRESSUM
LINKS - TIPPS - TESTS
NEWS: Thema Gesundheit
 

 Seiten A. Schäfer | Seiten J. Werle |                                                       





wann
--------

Ausbildungsbeginn bei INNENWELTEN / Saarbrücken --- Do 2. Nov. 2017, 18.30-21 Uhr

(gerne können Sie sich an diesem ersten Treffen kostenlos orientieren)

Weitere verbindliche Terminfestlegungen erst nach Absprache mit den Teilnehmern
Ein Einstieg ist - bei vorhandenem Platzangebot - jederzeit möglich.

Vorgesehen ist ein fortlaufender Wochenrhythmus mit 30 AbendTerminen, jeweils 18.30 - 21 Uhr einschl. 6 WE (Sa/So): jeweils 10-16 Uhr (siehe Termin-Inhaltsplan weiter unten).
Kein Unterricht in Schulferien / Feiertagen außer nach gemeinsamer Festlegung in Einzelfällen
Gesamt:  ca. 200 Schulstunden, ca. 12 Monate

- Praktisches selbsterfahrendes Üben steht im Vordergrund !!
- daher Teilnehmerbegrenzung auf max. 5 Pers.


Zusatz für die Teilnehmer/innen mit Anschluss-Option auf "HP Psychotherapie":
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- 20 Abendtermine, ca. 80 Schulstunden, ca. 4 Monate (siehe Plan), wie oben 
(gezieltes Coaching mit Vertiefung in prüfungsrelevanten Themen,
im Wesentlichen psychopathologische Diagnostik, Recht, Therapieverfahren, s. Plan

 
wieviel

----------
30,- Euro pro anwesendem Abendtermin, 120,- Euro pro WE-Termin
Umsatzsteuerbefreit nach UStG, über das Finanzamt absetzba
r
beinhaltet:
alle Abend-/WE-Veranstaltungen, Skripte/Vertiefungstexte (elektronischer Versand),
Teilnahme-Bescheinigung (beim Finanzamt absetzbar),
Abschlusszertifikat (VHS Illingen / Innenwelten) "Psychologische/r Berater/in (cert.)"    

Keine Knebelverträge! Ausstieg jederzeit ohne weitere Begründung möglich!  
Schülerrabatt  (bis 20%) bei weiteren Seminaren, Ausbildungsgängen oder Therapiesitzungen
----------
Externe Teilnehmer zu einzelnen Unterrichts-Themen nach Absprache:
Einzelne Abendveranstaltung: 40,- , einzelne WE-Teilnahme: 200,-
-----------
Dozenten: Jürgen Werle, Annette Schäfer

------------
--- hier gehts weiter zur Anmeldung



-----------------------------------------------------------------------------
Themen & INHALTE - Ausb. Psychologischer Berater
-----------------------------------------------------------------------------

Vorstellung, Lehrgangs- Inhalte und Ziele, Organisatorisches. Praktische Einstiegs-Übungen zu Gruppendynamik und Beratungsprozess

Stufen im Beratungs-/Therapieprozess, Glaubenssätze, Werte praktische Übungen in Kleingruppen.

Unbewusstes: Psychodynamische Ich-Instanzen (S. Freud),
Ich-Orientierungsfunktionen (C.G. Jung)

Schwäche-/Stärken-Profil, Glaubenssätze und Wertequadrat im Beratungsprozess - praktische Übungen in Kleingruppen.

Einführung in die "personzentrierte Gesprächsführung" nach Carl Rogers:
Aktives Zuhören - vertiefende Übungen zu Akzeptanz - Empathie - Selbstkongruenz - Rapport (Beziehungsqualität), Wertschätzendes Feedback


genetische und epigenetische Aspekte, Zentrales und Peripheres Nervensystem, wesentliche Strukturen/Funktionen

Nervensystem (Zentral/Peripher), Neurotransmission, Endokrinum. Wesentliche Strukturen, Prozesse und Funktionen

Verarbeitungsmodi: Abwehr-, Schutz- und Anpassungs-/Kompensationsmechanismen.

Verarbeitungsmodi: Abwehr-, Schutz- und Anpassungs-/Kompensationsmechanismen.

Wiederholung und praktisches Arbeiten an Verarbeitungsmodi und bisherigen Coachingtechniken

Kommunikationspsychologie
Beziehungsquadrat, Kommunikationsquadrat, Inneres Team, Einblick in die Transaktions- und Skriptanalyse, Vertiefende Übungen in Kleingruppen


Bewusstsein - Bewusstheit (awarneness) - Schlaf - Traum - Trance

Einführung in die tiefenpsychologisch-psychodynamische Theorie und Praxis

Wahrnehmungstäuschungen, -störungen.

Achtsamkeits-/Wahrnehmungsübungen (Atemtechniken, "blind rückwärtsgehen")

Lernen, Denken, Gedächtnis, Sprache, Intelligenz. Mindmap

Behavioristische (Reiz-Reaktions-Lernen) u. Moderne Lerntheorie

Einführung in Verhaltens- / Kognitive Therapie in Theorie und Praxis

Genogramm- / Soziogrammtechnik

Systemisch-Lösungsorientierte Beratung
Systemisch-zirkuläre Gesprächsführung und Interventionstechnik,
Vertiefende Übungen in Kleingruppen. Muster-Fragen-Inventar


(TimeLine-)Anamnese: Exploration von Anliegen, Ressourcen, Zielen. Feedback. Übungen in Kleingruppen


Psychographie, Enneagramm

Gefühl, Affekt, Wille, Antrieb, Motivation, Zielkonflikte

Aggression, Sexualität, Angst. Psychoneuroimmunologie: Stress & Gesundheit. Reziproke Hemmung (Neurologie der Entspannung)

Entspannung und Utilisation
Entspannungstechniken (PMR, AT), Fantasiereisen, Utilisationstechnik, Vertiefende Übungen in Plenum / Kleingruppen.


Attributionstheorie, Milgram-Experiment, Stanford-Prison-Experiment, Versuchsleiter-Effekt (Rosenthal)

Psychosexuelle Entwicklung nach Freud, Kognitive Entwicklung nach Piaget, Psychosoziale Entwicklung nach Erikson, Psychomoralische Entwicklung nach Kohlberg.

Persönlichkeitsmerkmale (traits). Typologie, Charakterologie, Inventarisierung nach "Big Five".

Beratungspraxis (Paarberatung)
Beziehungskonflikte und Paarberatung, Kollusion und Koevolution, Bonding, Zwiegesprächstechnik, Vertiefende Übungen in Kleingruppen


Anamnestische Übungen (Fallvignetten und Kleingruppen)


Neurosen, Traumata, Abhängigkeit
Psychotische Störungen, Suizidalität, Pharmaka

Befunderhebung und Diagnostik.


Übungspraxis
praktisches Arbeiten mit bisherigen Coachingtechniken

Rechtliche und praktische Hinweise

Zertifikatsübergabe - kulinarischer Ausklang



---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Themen & INHALTE  - Intensivvorbereitung Heilpraktiker Psychotherapie
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klassifikationssysteme (triadisch, ICD10, DSM IV).

Befunderhebung und Diagnostik anhand von Video-Beispielen


Befunderhebung und Diagnostik


Befunderhebung und Diagnostik anhand von Beispielen


Körperlich begründete Psychosyndrome (Delir, Korsakow, Demenz u.a.)

Exploration Symptome / Syndrome


Stoffgebundene Abhängigkeit, Abusus, psychotische und Folgeerscheinungen,
Alkohol, Drogen, Medikamente


Anamnese, Befunderhebung und Diagnostik, ICD10- F0/F1


Paranoide, hebephrene, katatone u.w. klinische Bilder der Schizophrenie,
Schizoaffektive Störungen


Depression, Manie, Bipolare Störungen.


Neurosenlehre allgemein


Phobische/ Angst-, Panikstörungen, Zwangsstörungen, Traumata,
Exploration Symptome / Syndrome

F4
Dissoziative /Konversionsstörungen, Somatoforme Störungen.
Psychosomatik,

Exploration Symptome / Syndrome F4


Gesamtwiederholung Psychopathologie, Psychosomatosen,

Aspekte der Psycho-Neuro-Immunologie


"Funktionelle Neurosen": Schlaf-, Essstörungen, Störungen im Bereich der Sexualität,

Sonstige "Neurosen". Exploration und Symptome / Syndrome F5


F 6 - Persönlichkeitsstörungen ("Charakterneurosen"), Störungen der Impulskontrolle, Exploration und Symptome / Syndrome

F6
"Oligophrenie" -

F 7, Entwicklungsstörungen -

F 8,
Emotionale und Verhaltensstörungen -

F 9
Syndrome / Phasen (nach Ringel/ Pöldinger), Rechtliche Aspekte, Überblick über EKT, Schlafentzug, Lichttherapie,

Antidepressiva, Neuroleptika, Stimmungsstabilisatoren,
Nootropika, Psychostimulantia, Sedativa
Unterbringung,

Betreuungsrecht, PsychKG, HPG, UWG, GeBüH, Gewerberecht, Straf-/ Strafprozessrecht, Unterlassene Hilfeleistung


Exploration, Diagnostik, Therapieansätze F0-F9


Prüfungsvorbereitung


Schriftliche Prüfungsimulation, kulinarischer Ausklang











| Seiten A. Schäfer | Seiten J. Werle |

 
Top